Werden Farbstoffsolarzellen unsere Energie der Zukunft?

Die Entwicklung bei den Solarzellen kommt rasant voran. In wenigen Jahren wird es in Großfertigung aufdruckbare Solarzellen geben, die bei respektablen Wirkungsgraden Strom produzieren können. Man druckt sich dann die Solarzellen auf alle möglichen Materialien, die Kosten werden extrem stark sinken.

Die Energieform der Zukunft?

sonnenenergieNach Untersuchungen von Marktforschungsunternehmen werden im Jahr 2017 bereits 50.000 MW Leistung an Solarmodulen installiert werden. Das entspricht etwa 50 großen Atomkraftwerken. Dabei ist noch nicht mal die neue Technik berücksichtigt, bei der auch auf Fenster, Häuserfronten oder sogar Textilien die Solarzellen aufgedruckt werden können. Diese Technik wird spätestens ab 2020 den Energiemarkt komplett revolutionieren.

Man stelle sich vor, jeder Haushalt kann mit Fenstervorhängen, Tapeten oder irgend einer Aufklebefolie seinen eigenen Strom erzeugen. Dieser wird dann im Keller in Batterien gespeichert und ist auch Nachts abrufbar. Das wird die Stromkosten exorbitant senken und den Energiemarkt revolutionieren.

Kraftwerke werden nur noch für die Industrie produzieren

Ich rechne mit riesigen Umwälzungen ab 2018, wenn die Produktion der Solaranlagen anfängt, die Stromkosten zu senken. Das wird zwar viele Opfer bei der heutigen Energiekonzernen fordern, die wohl nur als reine Netzdienstleister eine Zukunft haben werden.